Eimerspiele LBZ 2 am 18.09. in Watenstedt

Auch in diesem Jahr fanden wieder die Eimerspiele der Freiwilligen Feuerwehren Salzgitters statt. Anlässlich des 130 jährigen Bestehens der FFW Watenstedt, wurden diesmal dort die Eimerspiele ausgerichtet. Die Üfinger Wehr trat mit zwei motivierten Gruppen an, welche sich aus folgenden Kameraden zusammensetzten.

 

Nach einigen hervorragenden Übungen kam dann schließlich die 1. Gruppe zum Einsatz. Frohen Mutes und vielleicht ein bisschen nervös ging die Gruppe an den Start. Nach einem Lächeln für die Presse begann Gruppenführer Frank Müller mit seinem Befehl. Als das letzte Wort gefallen war, legte die Gruppe los. Alles verlief gut, bis auf das Wasser, welches etwas auf sich warten ließ. Trotz alledem war die Übung nach 68 Sekunden erfolgreich beendet. Alle waren zufrieden und es gab nichts zu meckern. Jeder hat sein bestes gegeben.

 

1. Gruppe
Frank Müller           Gruppenführer
Albrecht Möbius     Maschinist
Dennis Becker         Angriffstruppführer
Holger Schmidt       Angriffstruppmann
Ralf Richter            Wassertruppführer
Norbert Puth jun.   Wassertruppmann
Frank Zagon            Schlauchtruppführer
René Deichmeier     Schlauchtruppmann

 

 

 

 

 

 

 

Einige Übungen später kam dann schließlich auch die 2. Gruppe an den Start. Gruppenführer Siegfried Schlüter meldete die Gruppe beim Wettkampfleiter an und nahm den Einsatzbefehl entgegen. Wie auch bei der ersten Gruppe wurde nach dem letztem Wort losgelaufen. Auch die zweite Gruppe erzielte ein gutes Ergebnis und beendete die Übung nach 86 Sekunden.

2. Gruppe
Siegfried Schlüter Gruppenführer
Wilhelm Schrader Maschinist
Benjamin Fricke Melder
Sarah Leopold   Angriffstruppführerin
Simon Groß   Angriffstruppmann
Horst Wilke   Wassertruppführer
Bernard Kern   Wassertruppmann
Ralf Reinecke   Schlauchtruppführer
Jürgen Schieferdecker Schlauchtruppmann

 

 

Nachdem alle Ortswehren ihre Übungen durchgeführt haben, wurde die Siegerehrung durch den Spielmannzug der Feuerwehr Salzgitter eingeleitet. Otto Kracht,stellvertretender Stadtbrandmeister, verlas nun die Sieger der Eimerspiele. Die Üfinger Gruppen erzielten die Plätze 3 und 7, wobei die 1. Gruppe mit dem dritten Platz für die Eimerspiele auf Stadtebene qualifiziert wurde.

 

Erleichtert und mit guter Stimmung verließen die Gruppen Watenstedt und traten den Heimweg an.

René Deichmeier