Abseilübung Wache 1

 

Ein etwas anderer Übungsdienst...

Am 18.06. trafen wir uns zu einem nicht alltäglichen Übungsdienst auf der Wache 1 in SZ-Lebenstedt.

Es ging heute für alle Teilnehmer in die Höhe. In die Höhe des Schlauchturmes nämlich um sich von dort abzuseilen. 

Der Übungsdienst begann zunächst um 18:00 Uhr im Gerätehaus in Üfingen. Dort wurde das Thema „Knotenkunde“ aufgefrischt. Um 19:00 Uhr wurde der Ausbildungsdienst unter der fachlichen Aufsicht von Marcel Kontny und Christian Lau fortgesetzt. Beide sind n.a. als Ausbilder im Truppmannlehrgang tätig.

Auch hier stand zuerst eine sehr ausführliche Einweisung in die Gerätschaften wie Seile und Gurte im Vordergrund. Besonders wichtig war hierbei das richtige Anlegen der PSA (pers. Schutzausrüstung). Weiterhin wurden mögliche Befestigungspunkte wie zum Beispiel Treppengeländer in Augenschein genommen.

Im Anschluss wurde die Ausrüstung angelegt und in zwei Gruppen nacheinander die Abseilübung durchgeführt.

Allen Teilnehmer hat es Spaß gemacht obwohl es natürlich schon etwas Überwindung kostet über das Geländer zu steigen und los zu lassen. 

Wir bedanken uns bei Marcel und Christian für diesen Ausbildungsdienst.